Autonome sensorgestützte Prognoseeinheiten zur Verschleißkontrolle von Transportsystemen mit weltweitem Informationssystem zur Ersatzbedarfsvorhersage beim Anlagenbauer
Netzwerkmanagementeinrichtung
    

  Die ZPVP GmbH betreibt ein Transferzentrum für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation für Industrieunternehmen und der dazu benötigten Einrichtungen auf dem Gelände der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

In diesem Transferzentrum forschen, erproben und realisieren Fakultäten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, An-Institute und Wirtschaftsunternehmen konzentriert und interdisziplinär innovative Technologien u.a. in den Leistungsfeldern: Produktentwicklungs- und Produktentstehungsprozesse, Material- und Prozessoptimierung zur Bearbeitungszeitverkürzung und Produktweiterentwicklung, Materialforschung, Beschichtungstechnologien, Mikroproduktionstechnik, maritime Technologien, Ernährungswirtschaft, Managementtechniken zu Produktionsstrategien und technischen Innovationen, Information und Kommunikation, betriebliches Lernen und Planen. Die breit gefächerten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in unserem Hause, ermöglichen uns einen schnellen Zugang zu neuesten Erkenntnissen und Erstinformationen auf den o.g. Technologiefeldern. Darüber hinaus liegt die Experimentelle Fabrik direkt neben und im Zentrum der lokalen Forschungsinstitutionen wie Max-Planck-Institut Magdeburg, Fraunhofer-Institut Magdeburg und Universität Magdeburg mit denen eine enge Zusammenarbeit und ein reger Erfahrungsaustausch stattfindet.

Die ZPVP GmbH als Betreibergesellschaft und Bauherr der Experimentellen Fabrik Magdeburg wurde im November 1996 durch die Gesellschafter Stadt Magdeburg und Otto-von-Guericke-Universität gegründet. Im darauf folgenden Jahr definierte der wissenschaftliche Beirat der ZPVP GmbH die inhaltlichen Schwerpunkte der Forschung und Entwicklung im Vorhaben 'Neue Produktionssysteme' für die Experimentelle Fabrik. Die Experimentelle Fabrik (ZPVP GmbH) hat aufgrund ihrer vorab genannten Technologieschwerpunkte besonders Kompetenzen in der prozessseitigen und fachlichen Unterstützung von Entwicklungsprozessen (von der Idee zum Prototypen bis zum Produkt / zur Dienstleistung/Marktleistung). Entlang dieser Prozesskette verfügt die ZPVP einschlägige Erfahrungen aus einer Vielzahl von Entwicklungsprojekten.

 
Impressum  |  Login